Überspringen zu Hauptinhalt
Faszien

Faszien

Faszien – ein wichtiges Gewebe

Faszien umhüllen Muskeln, Nerven, Gefässe – alles wird von diesen umgeben und gehalten. Neue Studien zeigen, dass dieses Gewebe viel wichtiger ist, als früher angenommen. Wie bei einem Spinnennetz ist im Körper alles miteinander verbunden und auch die entferntesten Bewegungen sind im ganzen „Netz“ spürbar. Störungen haben somit weitreichende Folgen. Dies erklärt, wieso die Ursache der Schmerzen manchmal an einem ganz anderen Ort liegen kann.

„Fazien – Geheimnisvolle Welt unter der Haut“, eine spannende Dokumentation auf Arte, berichtet über verschiedene Versuche, die beweisen, dass Einschränkungen der Faszien sich im ganzen Körper auswirken. Es wird auch gezeigt, wie wichtig Bewegung und Stretching sind, um die Faszien geschmeidig zu halten, was entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken soll. Bei Bewegungsmangel verdichten sich die Faszien, es bildet sich ein „Filz“, was zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen kann. Stress hat ebenfalls eine ungünstige Wirkung auf unsere Faszien, was erklärt, wieso langanhaltender Stress zu Schmerzen führen kann.

Faszienmobilistion ist eine wichtige therapeutische Massnahme, wie man sie auch in der Osteopathie anwendet. Der wichtigste Beitrag kann jedoch jeder selber leisten: Bewegung, Stretching und Faszienrollen helfen zur Unterstützung der Therapie.

Mehr dazu auch in meinen Beiträgen:

Faszien-Fitness

Werden Rückenschmerzen verursacht durch Faszien?

Weitere Lektüre zur Vertiefung:

Buch Faszienfitness

 

An den Anfang scrollen