Rezept für vegane Schokolade


Vegane Schokolade selbstgemacht

Das braucht man für vegane Schokolade:

  • 60g Kokosöl

  • 40g Kakaobutter (oder 100g Kokosöl)

  • 70g Dattelsirup/Ahornsirup/Reissirup…

  • 3 EL von einem beliebigen Nussmus

  • 80g Kakaopulver

  • Messerspitze Vanille

  • Prise Salz

Je nach Lust und Laune: Gewürze (Zimt, Kardamom, Ingwer, Chili,…), Gojibeeren, Trockenfrüchte, Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Kokos, Kakaonibs, …


So geht’s:

Kokosöl und Kakaobutter schmelzen Süssmittel und Nussmus beimischen Kakaopulver dazu sieben und gut verrühren Vanille, Salz, evt. Gewürze dazu mischen

Auflaufform ca. 25×20 cm mit Backpapier auslegen und Schoko-Masse darauf verteilen. Optional: Nüsse etc. in die noch flüssige Masse drücken.

Für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, bis die Masse gut abgekühlt und erhärtet ist. In Stücke brechen und genießen…

Im Kühlschrank aufbewahren!


Warum wir Zucker meiden sollten

Cookie Dough Bonbons

vegane Schoko-Pralinen ohne Zucker